Copyright bedeutet einen Scheiß.

Posted on 13. Februar 2010

7



Man verzeihe mir die vulgäre Ausdrucksweise im reisserischen Titel. Aber das muss einfach mal gesagt werden. Es ist unwichtig. Bedeutungslos. Wir sprechen nicht einmal darüber. Ehrlich nicht. Wir sprechen nämlich über etwas völlig anderes: das Urheberrecht. Und nein, das ist nicht das selbe. Es ist nicht einmal wirklich das gleiche. Tatsächlich sind Copyright und Urheberrecht, so oft die beiden Begriffe auch gleichbedeutend gebraucht werden, etwas grundverschiedenes. Und dahinter stehen völlig verschiedene Ideen und Geisteshaltungen.

Beiden gemein ist, dass sie Rechte an Werken behandeln. Aber da hören die Gemeinsamkeiten im großen und ganzen auch schon auf. Was an Gemeinsamem übrig ist, lässt das eine viel mehr als Teilmenge des anderen erscheinen. Denn das Copyright, das Kopierrecht, das Recht zu kopieren, ist ein reines Verwertungsrecht. Das, was wir hier in Deutschland (bzw. Kontinentaleuropa) Urheberrecht nennen, geht weit darüber hinaus, nur reines Verwertungsrecht zu sein.

Copyright kann man weitergeben. Man kann es herumreichen, man kann es verkaufen, man kann darauf verzichten. Ursprünglich musste man es sogar ausdrücklich anmelden um überhaupt das Recht am eigenen Werk zu haben. Daher auch der in Europa völlig unsinnige und überflüssige Copyright-Vermerk mit dem ©. All das gab und gibt es beim Urheberrecht nicht. Und das ist auch gut so.

Doch ist das Copyright das einzige „Urheberrecht“, das man im angloamerikanischen Raum jemals kannte. Man ist zögerlich dabei es anzupassen. Ganz kleine Schritte gab es in der Vergangenheit, es dem europäischen Urheberrecht anzugleichen. Und doch blieb man bisher immer und bleibt wohl auch weiterhin in der alten Tradition verhaftet, die so gänzlich verschieden von unserer ist. Einer Tradition, die, man glaubt es kaum, tatsächlich nicht einmal auf dem basiert, was als Begriff aus eben jenen Gefilden in alle Richtungen geschleudert wird: der Idee des geistigen Eigentums.

Das Copyright hat diesen Begriff lediglich adaptiert und pervertiert. Er wird ganz anders verwendet, als er ursprünglich erdacht war. Und das wird mittlerweile in ganz Europa nachgeäfft. Doch das ist eine andere Geschichte.

Aber kommt mir nie wieder mit Copyright. Wir reden nicht übers Copyright.

Copyright bedeutet einen Scheiß.

Advertisements
Verschlagwortet: ,
Posted in: Urheberrecht