2 Videos zum Staunen

Posted on 16. August 2009

0



Auch wenn ich das ganze hier ungern zu einer Videosammlung verkommen lassen würde, hier noch zwei, die unbedingt sein müssen.

Auf das erste machte Silke im Piraten-IRC aufmerksam. Es zeigt die Gewinnerin der ukrainischen Version von „Das Supertalent“ bei ihrer Darbietung, einer wunderschönen Sandanimation, die eine bewegende Geschichte erzählt:

Das zweite, das für mich persönlich einen noch viel größeren wow-Faktor hat, ist wieder einmal ein Fundstück von Astrodicticum Simplex.  Es erzählt in Knappen Worten die Geschichte zweier Aufnahmen des Weltraum-Teleskopes Hubble, das man in beiden Fällen aus purer Neugier auf winzige Raumregionen richtete, die absolut leer erschienen. In beiden Fällen entdeckte man uralte, extrem weit entfernte Galaxienfelder.

Die zweite Aufnahme, das sogenannte Ultra Deep Field, enthält über 10.000 Galaxien; jeder einzelne Punkt auf diesem Bild ist kein Stern, sondern eine ganze Galaxie mit Milliarden von Sternen. Am Ende dieses Video gibt es eine beeindruckende Fahrt durch dieses Feld als 3D-Animation.

Es ist, wie im Video gesagt wird: die Größenordnungen, um die es da geht, sind einfach unvorstellbar. Man kann sie bestenfalls erahnen. Und dann kann man nicht anders, als sich sehr sehr klein zu fühlen.

Einfach nur… wow…

Advertisements
Posted in: Allgemeines